Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kostenloses Girokonto
Ohne ein Girokonto kann vom bargeldlosen Zahlungsverkehr kaum gesprochen werden. Girokonten sind, dank den vielen unterschiedlichen Vorteilen, den günstigen Konditionen sowie der einfachen Bedienung in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Die Banken und anderen Kreditinstitute versuchen dabei Ihren Kunden immer etwas besseres, attraktiveres und nicht zuletzt auch günstigeres zu bieten.

Die wohl neuste Entwicklung im Bereich der Girokonten wurde von den sogenannten Direktbanken auf den Markt gebracht.
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Kreditkarten
Kreditrechner
Basel II
Banken Zinsen
Autokredit
Kreditlexikon
Aktuelle Nachrichten
Direktbanken sind Banken, die auf ein kostspieliges Filialnetz verzichten und ihre Geschäfte auf folgenden Wegen abwickeln:
  • Telefonbanking

  • Onlinebanking
Durch diesen Schritt können Direktbanken viel an unterschiedlichen Gebühren sparen bzw. sie benötigen auch weniger Personal um ihre Geschäfte abwickeln zu können. Dank den Direktbanken ist auf dem Markt das sogenannte kostenlose Girokonto aufgetaucht.

Wenn Sie noch immer Kontogebühren zahlen, sollten Sie sich mal Gedanken über ein kostenloses Girokonto machen. Es gibt viele Direktbanken und seit kurzem auch Filialbanken die ihren Klienten kostenlose Girokonten mit äußerst günstigen Konditionen anbieten. Ein kostenloses Girokonto erfüllt selbstverständlich alle Voraussetzungen eines modernen Bankkontos wie beispielsweise:
  • Kostenlose Kontoführung

  • Kostenlose Maestrokarten oder EC-Karten

  • Günstige oder gar kostenlose Kreditkarten (Bonität vorausgesetzt)

  • Kann als Gehaltskonto verwendet werden

  • Zugang zum Online-Banking
In diesem Bereich gibt es aber tausende Angebote und sehr viele unterschiedliche Anbieter. Um hierbei den Überblick behalten zu können und mit Sicherheit ein auch wirklich kostenloses Girokonto finden zu können, sollten Sie vor der Antragstellung auf jeden Fall einen kostenlosen sowie unverbindlichen Girokontovergleich durchführen.

Heutzutage werben viele verschiedene Banken und Kreditinstitute mit einem kostenlosen Girokonto, aber man sollte nicht auf alle Angebote zugreifen. Sollten Sie an einem Girokonto interessiert sein, dann empfehlen wir Ihnen, auf folgende Punkte immer genau zu achten:
  • Überprüfen Sie vor der Antragstellung, ob das Girokonto auch wirklich kostenlos ist.

  • Überprüfen Sie, ob die Leistungen dauerhaft kostenlos sind oder nur über einen bestimmten Zeitraum.

  • Überprüfen Sie, ob die Kostenfreiheit an bestimmte Voraussetzungen gebunden ist oder nicht.

  • Überprüfen Sie die Kosten für Zusatzleistungen.

  • Vergleichen Sie die Angebote der verschiedenen Anbieter auf dem Markt.
Einer der wichtigsten Punkte wenn man ein neues Girokonto beantragen möchte oder wenn man den Anbieter wechseln möchte, ist dass man einen Girokontovergleich durchführt. Der Vergleich der Angebote kann ganz einfach über das Internet durchgeführt werden und dauert nur einige Minuten. Ein Girokontovergleich ist ausserdem immer völlig kostenlos sowie unverbindlich, Sie haben also überhaupt nichts zu verlieren, ganz im Gegenteil, Sie gewinnen durch den Vergleich sowohl Zeit als auch Geld. Sollten für Sie Zusatzleistungen eine wichtige Rolle spielen, dann müssen Sie beim Vergleich auch auf diesen Punkt genau achten.

Ist ein Girokonto kostenlos, so bedeutet das in den meisten Fällen, dass man keine Kontoführungsgebühren zahlen muss bzw. dass man zusätzlich bestimmte Leistungen kostenlos erhält. Sollte man sich die Zeit nehmen und sich mehrere Angebote einholen, so gibt es auch die Möglichkeit, eine Guthabenverzinsung zusammen mit einem kostenlosen Girokonto zu erhalten. Die meisten Girokonten sind nicht verzinst aber einige Anbieter geben schon ein paar Prozent. Sollten Sie über ein größeres Guthaben verfügen, so kann eine Guthabenverzinsung auf jeden Fall eine attraktive Leistung sein.

Sollten Sie immer noch Kontoführungsgebühren zahlen und erhalten dafür auch keine attraktiven Zusatzleistungen, dann ist es höchste Zeit, den Anbieter zu wechseln. Haben Sie sich bereits entschieden, Ihr Girokonto zu wechseln, dann empfehlen wir Ihnen, noch für 2-3 Monate beide Konten (altes und neus Konto) parallel laufen zu lassen. Somit können Fehlbuchungen leicht vermieden werden. Ausserdem haben Sie somit Zeit, die Kreditkarten, PIN-Codes und weitere wichtige Daten im Zusammenhang mit dem neue Konto zu erhalten. Den Kontowechsel kann auch das Kreditinstitut für Sie übernehmen aber Sie können es selbstverständlich auch selbst machen.

Bei Auflösung eines Girokontos muss der Kontoinhaber keine Kündigungsfristen einhalten und ausserdem darf das Kreditinstitut für diese Leistung auch keine Gebühren in Rechnung stellen. Sollten Sie sich dafür entscheiden, Ihr bestehendes Konto selbst zu kündigen, dann reicht meist ein formloses unterschriebenes Schreiben aus: „Hiermit kündige ich mein Girokonto mit der Kontonummer... Bitte überweisen Sie das gesamte Guthaben auf meine neue Bankverbindung....” Führen Sie doch einfach einen Vergleich durch und sichern Sie sich ein kostenloses Girokonto mit vielen zusätzlichen Vorteilen.

Girokonto FAQ | Tagesgeldkonto | Tagesgeldkonto FAQ | Girokontovergleich | Kontoeröffnung | Kostenloses Girokonto | Girokonto ohne Schufa | Kredit | Kredit FAQ | Kreditarten | Kredit ohne Schufa | Schufa FAQ | Realkredit | Dispokredit | Anschaffungskredit | Kreditkarten | Kreditkarten Arten | Funktionieren Kreditkarte | Vorteile | Kapital Lebensversicherung | Finanzierung | Baufinanzierung mit Bausparvertrag | Bauleistung | Fondsgebundene Lebensversicherung | Risiko | Sofortkredit | Autokredit | Basel | Kreditrechner | Kreditlexikon | Banken Zinsen | Aktuelle Nachrichten | Home | Impressum |
Kontakt | Über uns | AGB | Sitemap |

Copyright 2005- 2013 http://www.schnell-kredit.info