Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Finanzierungsalternativen
Durch Basel II werden Finanzierungsalternativen, welche die Eigenkapital-Quote von Unternehmen heben können, attraktiver.

Je nach Ihrer spezifischen Situation, können neben diesen Instrumenten weitere Finanzierungsalternativen sinnvoll sein. Für weitere wichtige Informationen empfehlen wir Ihnen gerne unsere FAQ Seite.

Bei der Auswahl der optimalen Unternehmens-Strategien ist die genaue Informierung über die Vor- und Nachteile aller Finanzierungs-Möglichkeiten sehr wichtig.

Im Folgenden haben wir für Sie einzelne Finanzierungsformen kurz zusammengefasst.
1. Leasing
2. Beteiligungskapital / Private Equity
3. Factoring
4. Forfaitierung
5. Mezzanine Finanzierung
6. Schuldscheindarlehen
7. Commercial Paper Programm
8. Medium Term Note Program
9. Asset Backed Securities (ABS)
1. Leasing
Die mittelfristige bis langfristige Vermietung von Wirtschafts-Gütern wird auch Leasing genannt. Dabei wird durch den Leasinggeber das Leasingobjekt gegen Bezahlung dem Leasingnehmer zur Verfügung gestellt.

Hier steht der Gedanke im Vordergrund, dass sich Erträge nicht aus dem Eigentum selbst, sondern aus dessen Benutzung generieren. Leasing unterliegt nicht den Baseler Vorschriften und ist zugleich auch die einfachste Form der Eigenkapital-Entlastung.

  • Vorteile von Leasing
    • Schont Ihr Eigenkapital und entlastet die Liquidität.
    • keine Veränderung der Kreditlinien, Sicherheiten und Beleihungsgrenzen.
    • In der Regel werden auch Bilanzstrukturen nicht verändert.
    • Die monatlichen Kosten können als Betriebsausgaben verbucht werden.

  • Nachteile von Leasing
    • Erhöht die Fixkosten.
    • Die Vertragsgestaltung ist kompliziert.
    • Die Vertragsbindung ist auch relativ langfristig.
    • Auch Leasing-Gesellschaften passen Risikomanagement an.
zurück zu Fragen Übersicht
Kredit FAQ
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Kreditkarten
Kreditrechner
Banken Zinsen
Autokredit
Kreditlexikon
Aktuelle Nachrichten
Banken im Profil
Anbieter Eff. Zins Profil
ab 3.59% mehr
ab 3.99% mehr
ab 3.90% mehr
ab 5.45% mehr
ab 4.90% mehr
ab 3.69% mehr
ab 4.30% mehr
ab 4.25% mehr
ab 5.99% mehr
ab 4.50% mehr
ab 4.44% mehr
ab 4.40% mehr
Alle Banken
2. Beteiligungskapital / Private Equity
Bei dieser Form der Finanzierungsalternativen investieren institutionelle und/oder private Investoren mit Beteiligungs-Kapital in aussichtsreiche Unternehmen.

Die Beteiligungsfinanzierung ist in zwei Formen zu unterscheiden:
  • Stille Beteiligungen
  • Beteiligungskapital als bedingt rückzahlbare Zuschüsse. Hierbei sind die Kapitalgeber private Beteiligungs-Gesellschaften, öffentliche Beteiligungs-Gesellschaften, VC-Gesellschaften oder Business Angels
  • Vorteile der Beteiligungsfinanzierung
    • Es stärkt die Eigenkapital-Quote.
    • Zusätzliches Know-how durch Kapitalgeber.
    • Bietet auch eine Möglichkeit der Erweiterung von Fremdfinanzierungen.
    • Die Finanzmittel stehen Ihnen mittel- bis langfristig zur Verfügung.

  • Vorteile der Beteiligungsfinanzierung
    • Hohe Rendite-Forderungen.
    • Höhere Informations-Anforderungen.
    • Bestehendes Risiko, dass das Geld von der Beteiligungsgesellschaft abgezogen wird.
zurück zu Fragen Übersicht
 
3. Factoring
Der Verkauf von Geldforderungen aus Dienstleistungen und Warenlieferungen wird auch Factoring genannt. Die Factoringkunden bieten der Bank ihre Forderungen zum Kauf an. Falls der Factor das Angebot annimmt, so wird der vereinbarte Preis gegen eine Forderungsabtretung gezahlt.

Charakteristisch für das Factoring ist, dass Finanzierung und Ausfall-Risiko von der ankaufenden Bank übernommen werden und die Forderung offen abgetreten wird. Der Forderungskäufer wird auch als Zessionar oder Factor bezeichnet. Der Forderungs-Verkäufer wiederum als Zedent und der Forderungsschuldner wird als Drittschuldner bzw. Debitor bezeichnet.

  • Vorteile des Factorings
    • Verbessert die Liquidität und die Risikoposition.
    • Kann den Kontokorrentkredit entlasten.
    • Übertragung des Ausfallrisikos der Schuldner.
    • Durch die Rückführung von Fremdkapital ist auch eine Bilanzverkürzung möglich.
    • Die Verbesserung der Bilanz-Kennzahlen der Bonität sowie des Ratings ist auch eventuell hierdurch möglich.

  • Nachteile des Factorings
    • Hohe Renditeforderungen
    • Verändert die Gesellschafterstruktur
    • Relativ hohe Informations-Anforderungen
zurück zu Fragen Übersicht
4. Forfaitierung
Der Forfaitist übernimmt das Forderungs-Ausfallrisiko und die Finanzierungs-Funktion ebenso wie der Factor. Dies bezieht sich allerdings nur auf einzelne Forderungen. Ein anderer großer Unterschied zum Factoring besteht darin, dass diese Finanzierungsart mittelfristiger, mitunter sogar langfristiger Natur sein kann.

Forfaitierungsgeschäfte werden auf der Grundlage bestimmter Sicherheiten abgewickelt, während für das Export-Factoring nach der positiven Bonitätsprüfung des Importeurs durch den Factor im betreffenden Land, lediglich die "Verität" – also das Vorhandensein der Forderung - nachgewiesen werden muss!
zurück zu Fragen Übersicht
5. Mezzanine Finanzierung
Im Zusammenhang mit dieser Finanzierungsart spricht man auch von „billigen Eigenkapital“ oder einem „teuren Kredit

Die Mezzanine Finanzierung funktioniert auf folgende Weise:
  • Ein marktabhängiger Zins wird von einem Unternehmen regelmässig geleistet (z.B. Euribor plus X%).
  • Hinzu kommt ein Jahres-Zins, welcher kumuliert am Ende der Laufzeit fällig wird.
  • Dazu kommt ein "Eigenkapitalkicker", d.h. eine Beteiligung am Wertzuwachs des Unternehmens.
  • In Form von Mezannine-Kapital wird Startkapital häufig für Unternehmen in der Gründungsphase zur Verfügung gestellt.

Für mittelständische Unternehmen war bislang dieser Weg, sich Geldmittel auf dem Kapital-Markt zu beschaffen verspert, da die Volumina meistens zu klein war.

Hierbei wird aber in Zukunft ein neues System helfen. Beim neuen System werden die Forderungen von mehreren Unternehmen gebündelt um kapitalisiert werden zu können.

  • Vorteile
    • Flexible Gestaltungs-Möglichkeiten (gewinnabhängige statt fixe Verzinsung).
    • Aufgrund der Nachrangigkeit in Bezug auf andere Gläubiger wird eine bei normalem Kredit drohende insolvenzrechtliche Überschuldung vermieden.
    • Verbessert die Bilanzstruktur.
    • Keine Veränderung der Anteilsverhältnisse.
    • Das Unternehmen kann Liquidität, ohne Sicherheiten stellen zu müssen, erhalten.

  • Nachteile
    • Hohe Zinsen
    • Vorrangigkeit gegenüber Eigenkapital.
    • Kleine Anbieterzahl
    • In der Regel steigen Mezzanine Anbieter relativ schnell aus diesem Geschäft aus, um Gewinne realisieren zu können.
zurück zu Fragen Übersicht
6. Schuldscheindarlehen
Das Schuldscheindarlehen ist eigentlich ein langfristiger Kredit .

Dieser wird durch einen Schuldschein, eine Urkunde oder einen Darlehensvertrag unterlegt.

Die Laufzeit eines Schuldscheindarlehens beträgt in der Regel zwei bis sieben Jahre.

  • Vorteile
    • Individuell gestaltbare Emissionskosten.
    • Emissions-Kosten geringer als bei Anleihe.
    • Eine Börsengenehmigung ist nicht erforderlich.

  • Nachteile
    • Ist nur für große mittelständische Unternehmen vorhanden, da nur Geldbeträge ab 5 Millionen Euro darstellbar sind.
    • Die Übertragung ist nur durch Zession möglich und aus diesem Grunde bietet sie eine eingeschränkte Handelbarkeit.
zurück zu Fragen Übersicht
7. Commercial Paper Programm
Dies ist ein zeitlich unbegrenztes Rahmen-Programm für die laufende Ausgabe von Inhaber-Schuldverschreibungen. Bis zu einem festgesetztem Höchstbetrag werden die Inhaberschuldverschreibungen in verschiedenen Beträgen ausgegeben.

Es ist mit Laufzeiten von nur sieben Tagen bis zu 2 Jahren vorhanden.

  • Vorteile
    • Ein Rating ist hierbei vorteilhaft, dennoch nicht notwendig.
    • Die Progammdokumentation ist im Vergleich zu Medium Term Notes weniger aufwendig.

  • Nachteile
    • Ein Commercial Paper Programm ist aufgrund von Rahmenverträgen, die verschiedene Strukturen, Währungen und Laufzeiten umfassen können, nur für Unternehmen interessant, die den Kapitalmarkt häufig nutzen.
zurück zu Fragen Übersicht
8. .Medium Term Note Program
Hierbei handelt es sich um Inhaber-Schuldverschreibungen, die im Rahmen eines zeitlich nicht begrenzten Programms revolvierend emittiert werden können.

Das Rahmen-Programm muss eine Genehmigung von der Börse erhalten und wird durch ein Prospekt dokumentiert. Anschließend können dann aus dem diesem Programm einzelne Tranchen gezogen werden. Die Laufzeit der Einzel-Tranchen beträgt in der Regel 1 bis 10 Jahre.

  • Vorteile
    • Bietet eine hohe Flexibilität.
    • Es entfällt die zeitintensive Dokumentation einzelner Emissionen.

  • Nachteile
    • Zwischen den Voraussetzungen steht auch ein Rating der Unternehmen
    • Das Medium Term Note Programm ist aufgrund von Rahmenverträgen, die verschiedene Strukturen, Währungen und Laufzeiten umfassen können, nur für die Unternehmen interessant, die den Kapitalmarkt häufig nutzen.
zurück zu Fragen Übersicht
9. Asset Backed Securities (ABS)
ABS ist mit dem Factoring verwandt. Asset Backed Securities Lösungen stehen für die Möglichkeit, Forderungen auf dem Kapitalmarkt "flüssig" zu machen. Dabei werden Forderungen (sogenannte "assets") an Zweckgesellschaften verkauft.

Die Zweckgesellschaft gibt zur Refinanzierung besicherte Wertpapiere frei. (sogenannte "backed securities") Das Unternehmen definiert einen Block von Aktiva, der aus der Bilanz ausgegliedert wird.

Die Special Purpose Vehicle (SPV – zu diesem Zweck gegründete Gesellschaft) kauft die Finanzaktiva ein und gibt besicherte Wertpapiere aus.

  • Vorteile
    • Durch den Verkauf von Forderungen wird die Bilanz verkürzt.
    • Zufluss liquider Mittel.
    • Verbesserter Cash Flow.
    • Kreditaufnahmen werden durch das Geld vom Kapitalmarkt verringert.
    • Forderungen werden regresslos verkauft (True Sales).

  • Nachteile
    • Genaue Analyse des Forderungsbestandes auf Tauglichkeit zur Verbriefung erforderlich
zurück zu Fragen Übersicht

Basel FAQ | Externes Rating | Finanzierungsalternativen | Internes Rating | Rating nach Basel | Rating Tipps | Kredit | Kredit FAQ | Kreditarten | Kredit ohne Schufa | Schufa FAQ | Realkredit | Dispokredit | Anschaffungskredit | Kreditkarten | Kreditkarten Arten | Funktionieren Kreditkarte | Vorteile | Kapital Lebensversicherung | Finanzierung | Baufinanzierung mit Bausparvertrag |
Bauleistung | Fondsgebundene Lebensversicherung | Risiko | Sofortkredit | Autokredit | Girokonto | Kreditrechner | Kreditlexikon | Banken Zinsen | Aktuelle Nachrichten | Home | Impressum |
Kontakt | Über uns | AGB | Sitemap |

Copyright 2005- 2013 http://www.schnell-kredit.info