Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Barclaycard
Charge Card
Credit Card
Debit Card
Master Card
Prepaid Card
VISA
Diners Club
Kundenkarte
American Express
Finanzierung
Finanzierung
Baufinanzierung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Verbraucherschutz krediten
Regelinsolvenzverfahren
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzierungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Kostenloses Girokonto
Girokonto ohne Schufa
FAQ - EMV
1. Wofür steht die Abkürzung EMV?
2. Warum wurde die EMV Technologie eingeführt?
3. Ist die Migration auf der EMV Technologie Pflicht?
4. Welche sind die Vorteile der EMV?
5. Was für Änderungen gibt es für den Karteninhaber durch die Migration auf den EMV Chip?
6. Bleibt der Magnetstreifen weiterhin auf der Karte?
7. Was geschah ab dem 01.01.2005 mit den Kreditkarten die nicht über den EMV Chip verfügten?
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Banken Zinsen
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
Aktuelle Nachrichten
8. Was muss man tun, wenn ein Institut das Kartenportfolio auf den EMV Chip migrieren möchte?
9. Welche sind die technischen Grundlagen des Sicherheitsstandards der EMV?
10. Hat die Einführung der EMV eine Auswirkung auf das Processing und die Kartenproduktion?
11. Was versteht man unter SECCOS?
12. Welche sind die Vorteile von SECCOS?
13. Welche sind die Vorteile der Online-Kartenadministration oder Skriptprocessing?
14 Ergeben sich zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten für eine EMV Chipkarte?
15. Was für technische Voraussetzungen muss man erfüllen um eine EMV Kreditkarte auch für Internettransaktionen einsetzen zu können?
16. Was ist die Aufgabe der MasterCard SecureCode und der Verified by VISA?
17. Welche sind die Vorteile von Verified by VISA und MasterCard SecureCode?
18. Können neue Authentifikationsanwendungen mit dieser neuen Chip-Technologie realisiert werden?
19. Hat die Bereitstellung von Zusatzanwendungen auch für kartenausgebende Institute einen Vorteil?
20. Kann ich meine EMV-Kreditkarte auch als Geldkarte verwenden?
1. Wofür steht die Abkürzung EMV?
EMV ist aus den Inizialen der drei grössten Kreditkartengesellschaften abgeleitet: Europay, MasterCard und Visa. Diese drei Gesellschafter haben einen gemeinsamen Standard für Kreditkartensicherheit entwickelt. Die neuen EMV Karten sind chipgestützt und bieten deshalb eine höhere Sicherheit gegen Missbrauch. Dies funktioniert sowohl bei Kredit - als auch bei Debitkarten.
zurück zu Fragen übersicht
2. Warum wurde die EMV Technologie eingeführt?
Das grundsätzliche Ziel der Einführung dieser Chiptechnologie ist die Verbesserung der Zahlungssicherheit bzw. die Verhinderung des Missbrauchs. Außer den vorgenannten, bietet diese Technologie noch eine vielseitige und innovative Produktmöglichkeit.
zurück zu Fragen übersicht
3. Ist die Migration auf EMV Technologie Pflicht?
In Europa gilt ab dem 01.01.2005 die sogenannte Haftungsumkehr. Haftungsumkehr bedeutet, dass die Haftung auf denjenigen übergeht, der über keine EMV Technologie verfügt. (Kreditinstitut emitiert keine EMV fähigen Kreditkarten oder der Händler verfügt über kein EMV fähiges Terminal).
zurück zu Fragen übersicht
4. Welche sind die Vorteile der EMV?
Die Vorteile der EMV liegen vor allem in der Erhöhung der Transaktionssicherheit, hat aber natürlich noch weitere Vorteile wie z.B. den Einsatz im Internet, die digitale Unterschrift usw.
zurück zu Fragen übersicht
5. Was für Änderungen gibt es für den Karteninhaber durch die Migration auf den EMV Chip?
Der Karteninhaber kann seine Karte wie gewohnt beim Zahlen benutzen. Nach Ausgestaltung des EMV Chips, können sich für den Inhaber interessante Mehrwerte ergeben, welche die Nutzungsmöglichkeiten der Kreditkarte erhöhen könnten.
zurück zu Fragen übersicht
6. Bleibt der Magnetstreifen weiterhin auf der Karte?
Der Magnetstreifen bleibt natürlich auch in Zukunft auf der Karte sowie auch die Hochprägung. Diese werden aber nur dann genutzt, wenn Sie bei einem Händler einkaufen der noch nicht über einen EMV fähigen Terminal verfügt.
zurück zu Fragen übersicht
7. Was geschah ab dem 01.01.2005 mit den Kreditkarten die nicht über den EMV Chip verfügten?
Sämtliche Kreditkarten blieben natürlich gültig und konnten sowohl bei EMV fähigen Terminals als auch bei nicht EMV fähigen Terminals eingesetzt werden.
zurück zu Fragen übersicht
8. Was muss man tun, wenn ein Institut das Kartenportfolio auf den EMV Chip migrieren möchte?
Sie sollten sich an den für Sie zuständigen Verlag wenden als auch Visa oder MasterCard informieren.
    MasterCard Europe
    Bockenheimer Anlage 15
    D-60322 Frankfurt / Main

    Telefon: +49 (0)69/97 12 10 0
    Telefax: +49 (0)69/97 12 10 10
    E-Mail: [email protected]

    VISA
    Schillerstraße 19
    60313 Frankfurt am Main

    Telefon: +49 (0) 69 / 9 20 11-0
    Telefax: +49 (0) 69 / 9 20 11-222
    E-Mail: [email protected] oder [email protected]
zurück zu Fragen übersicht
9. Welche sind die technischen Grundlagen des Sicherheitsstandards der EMV?
Unterstützt werden verschiedene Arten der Karteninhaberverifikation, der Kartenechtheitsprüfung und des aktiven Risikomanagements. Die Institute, die Karten herausgeben können entscheiden welche sie anwenden sollten.
zurück zu Fragen übersicht
10. Hat die Einführung der EMV eine Auswirkung auf den Processing und die Kartenproduktion?
Im Bereich der Produktion sowie Processing müssen bei den Prozessoren organisatorische sowie technische Anpassungen vorgenommen werden um die Komunikation der EMV Kreditkarte mit dem Autorisierungssystem sowie die Datenbearbeitung sicherzustellen.
zurück zu Fragen übersicht
11. Was versteht man unter SECCOS?
Von der deutschen Kreditwirtschaft definierte EMV-Karten-Plattform (einheitlich) für Zahlungskarten wird SECCOS genannt.
zurück zu Fragen übersicht
12. Welche sind die Vorteile von SECCOS?
Als erstes hat SECCOS eine ausgereifte Sicherheitsarchitektur und der zweite große Vorteil ist, dass es den EMV-2000-Standard unterstützt. Ausserdem, ermöglicht SECCOS auch problemlos eine Multiapplikationssrategie.
zurück zu Fragen übersicht
13. Welche sind die Vorteile der Online-Kartenadministration oder Skript-Processing?
Die Flexibilität der Kartenverwaltung und eine sichere Administration der Geheimzahlen werden von der Möglichkeit der nachträglichen Änderung und der Speicherung der Chipdaten gesteigert.
zurück zu Fragen übersicht
14. Ergeben sich zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten für eine EMV Chipkarte?
Von diesem Chip wird das Speichern der Daten auch auf der Kreditkarte möglich gemacht. Über die Bezahlfunktion hinausgehend, sind noch weitere Anwendungen möglich wie z.B Bonusprogramme, freie PIN-Code Wahl oder E-Couponing.
zurück zu Fragen übersicht
15. Was für technische Voraussetzungen muss man erfüllen um eine EMV Kreditkarte auch für Internettransaktionen einsetzen zu können?
Sie benötigen, um Internet-Transaktionen mit einer EMV Karte durchführen zu können, einen Chipkartenleser. Der Online-Händler muss natürlich auch über die MasterCard SecureCode oder die Verified by VISA Infrastruktur verfügen.
zurück zu Fragen übersicht
16. Was ist die Aufgabe der MasterCard SecureCode und der Verified by VISA?
Diese sind die neuen Standards im Bereich des E-commerce von VISA und MasterCard. Sie verleihen dem Karteninhaber Schutz vor unbefugter Nutzung seiner Kreditkarte im Internet.
zurück zu Fragen übersicht
17. Welche sind die Vorteile von Verified by VISA und MasterCard SecureCode?
Dieser einheitliche Standard gibt für Online-Händler eine höhere Zahlungsgarantie und verleiht dem Karteninhaber eine höhere Sicherheit sowie eine breitere Anwendungsmöglichkeit.
zurück zu Fragen übersicht
18. Können neue Authentifikationsanwendungen mit dieser neuen Chip-Technologie realisiert werden?
Ja, neue Authentifikationsanwendungen sind, dank der neuen TAN-Generierungsmethode und Signaturanwendungen auch möglich geworden. (z.B. Online Kontoauszüge, Kreditkartenabrechnungen und Onlinebereitstellung.
zurück zu Fragen übersicht
19. Hat die Bereitstellung von Zusatzanwendungen auch für kartenausgebende Institute einen Vorteil?
Ja, und zwar: bessere Kundenservice- und Marketingvorteile und Einsparungspotenziale.
zurück zu Fragen übersicht
20. Kann ich meine EMV-Kreditkarte auch als Geldkarte verwenden?
Ja, neben der Kreditkartenfunktion können Sie Ihre Chip-Karte auch als Geldkarte nutzen.
zurück zu Fragen übersicht

Barclaycard | Charge Card | Credit Card | Debit Card | Passende Kreditkarte | EMV | EMV FAQ | Kreditkarte Händler | Master Card | Prepaid Card | Visa | Diners Club | Kundenkarte | Kostenloses Girokonto | Girokonto ohne Schufa | Kredit | Kredit FAQ | Kreditarten | Kredit ohne Schufa | Schufa FAQ | Realkredit | Dispokredit | Anschaffungskredit | Kreditkarten | Kreditkarten Arten | Funktionieren Kreditkarte | Vorteile | Kapital Lebensversicherung | Finanzierung | Baufinanzierung mit Bausparvertrag | Bauleistung | Fondsgebundene Lebensversicherung | Risiko | Sofortkredit | Autokredit | Basel | Kreditrechner | Kreditlexikon | Banken Zinsen | Aktuelle Nachrichten | Home | Impressum | Kontakt | Über uns | AGB | Sitemap |

Copyright 2005- 2013 http://www.schnell-kredit.info