Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Risiko Lebensversicherung
Eine Risiko-Lebensversicherung sichert den oder die Begünstigte/n für den Fall des Todes des Versicherungsnehmers ab. Mit anderen Worten:

Die Versicherungssumme wird nur dann ausgezahlt, wenn der Versicherungsnehmer während der Laufzeit des Vertrages ablebt.

Aus diesem Grunde sind die Beiträge, im Falle der Risikolebensversicherung sehr niedrig, aber wenn der Versicherungsnehmer während der Vertragslaufzeit nicht stirbt, bleiben alle einbezahlten Beiträge für die Versicherungsgesellschaft gleich.

Kredit ohne Schufa
Kreditkarten
Kreditrechner
Girokonto
Banken Zinsen
Autokredit
Basel II
Aktuelle Nachrichten
Kreditlexikon
 
Wenn plötzlich, der Hauptverdiener der Familie stirbt, bedeutet das in der Regel eine persönliche wie auch eine finanzielle Katastrophe für die Hinterbliebenen, besonders wenn z. B. noch das Eigenheim abgezahlt werden muss. Eine Risikolebensversicherung ist besonders für junge Familien mit Kind empfehlenswert.

Todesfallrisiko
  • So ist die Familie für das Risiko eines Todesfalls abgesichert, und neben der persönlichen Katastrophe im Todesfalle des Hauptverdieners, muss man mit einem finanzielle Desaster nicht mehr rechnen. Die Hinterbliebenen sind also finanziell abgesichert, und das alles schon für wenig Geld.
Kündigung - Beitragsfreistellung
  • Eine Risiko-Lebensversicherung können Sie grundsätzlich zum Ende jeden Versicherungsjahres kündigen. Bei unterjährlicher Zahlungsweise ist eine Kündigung, mit der Frist von einem Monat, immer zum nächsten Beitragszahlungsabschnitt möglich. Die bessere Variante der Kündigung gegenüber ist jedoch meist die Beitragsfreistellung.
Durch die Beitragsfreistellung wird die Beitragszahlung eingestellt, der Versicherer nimmt alle bis zum diesem Zeitpunkt einbezahlten Beiträge sowie anfallende Überschussanteile und kalkuliert eine geringere Versicherungssumme.

Durch die Beitragsfreistellung verringert sich der Versicherungsschutz, aber eine Grundsicherung bleibt Ihnen dennoch erhalten. Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, die Kosten für den Versicherungsschutz zu verringern, wie z.B. die Reduzierung der Versicherungssumme oder die Verkürzung der Laufzeit bei gleich bleibender Versicherungssumme.

Höhe des Versicherungsbeitrages

Im Falle von einer Risikolebensversicherung hängt die Höhe des Versicherungsbeitrages von vielen Kriterien ab. Zu diesen Kriterien gehören unter anderem:

  • Alter
  • Gesundheitszustand
  • Hobbys des Versicherungsnehmers
  • Versicherungslaufzeit
  • Höhe der Versicherungssumme
Den genauen Beitrag kann man erst dann endgültig festlegen, wenn die Gesundheitsfragen ausgewertet werden.
  • Die Höhe des endgültigen Beitrages hängt also von der individuellen Situation des Versicherungsnehmers ab. Da es sich um eine Risikoversicherung ohne Sparvorgang handelt, erhalten Sie am Ende der Laufzeit kein Geld zurück.
Diese Art von Versicherung dient nur der finanziellen Absicherung der Hinterbliebenen. Wenn also der Versicherungsnehmer vor Vertragsablauf verstirbt, erhalten die Hinterbliebenen die vereinbarte Versicherungssumme.
 

Kredit | Kredit FAQ | Kreditarten | Kredit ohne Schufa | Schufa FAQ | Realkredit | Dispokredit | Anschaffungskredit | Kreditkarten | Kreditkarten Arten | Funktionieren Kreditkarte | Vorteile | Kapital Lebensversicherung | Finanzierung | Baufinanzierung mit Bausparvertrag | Bauleistung | Fondsgebundene Lebensversicherung | Risiko | Sofortkredit | Autokredit | Girokonto | Kreditrechner | Kreditlexikon | Banken Zinsen | Aktuelle Nachrichten | Home | Impressum | Kontakt | Über uns | AGB | Sitemap |

Copyright 2005- 2013 http://www.schnell-kredit.info