Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Sofortkredit
Online Kredit
Privatkredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Verbraucherschutz Krediten
Regelinsolvenzverfahren
Kreditkarten Vergleich
Kreditkarten Arten
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Girokonto Vergleich
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokonto Vergleich
Kostenloses Girokonto
Girokonto ohne Schufa
Finanzierung
Finanzierung
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
BASEL II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzierungsalternativen
Kreditlexikon
A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W Z
Kündigung
[definition]
Im deutschen Recht bezeichnet man die Kündigung als ein Rechtsgeschäft, das eine Willenserklärung enthält und auf die einseitige Auflösung eines Vertrages gerichtet ist.

Solange der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nachkommt, ist ein Hypothekendarlehen unkündbar. Ein Kredit kann nur zu einem vertraglich festgelegtem Termin gekündigt werden. Im Vertag wird auch festgelegt, mit welcher Frist man einen Kredit kündigen darf.

Voraussetzung einer wirksamen Kündigung ist, dass dem Kündigenden auch ein entsprechendes Kündigungs-Recht (Gestaltungsrecht) zusteht. (Kündigungsform sowie Kündigungsfrist müssen beachtet werden)

Auch wenn kein Kündigungs-Recht besteht, kann der Kredit- bzw. Darlehensvertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst werden. Eine Vertragskündigung während der laufenden Zins-Festschreibung kann zu einer Vorfälligkeits-Entschädigung führen.

Je nachdem, ob der Darlehens-Geber oder der Darlehens-Nehmer kündigt und je nach Art des Kreditvertrags und der Kündigung, sind unterschiedliche rechtliche Vorgaben zu beachten. Man sollte vor allem auf folgende Daten besonders Acht geben:

  • Verbraucherdarlehen / Kein Verbraucherdarlehen


  • Art des Produktes


  • Variabler Zinssatz / Fester Zinssatz


  • Fristgerechte Kündigung/Fristlose Kündigung


  • Kündigung durch den Kreditnehmer / den Kreditgeber


  • Bestehende vertragliche Kündigungsrechte


Auf die Kündigungsrechte sollte man am besten bereits vor dem Abschluss eines Kredit- bzw. Darlehensvertrags besonders achten. Diese können nähmlich nach dem Abschluss des Vertrags nur in den seltensten Fällen verändert werden.
Vorherige Wort: Kreditwürdigkeit
Zur Übersichtsseite: K
Dieses Internetportal enthält verschiedene Informationen im Bereich Kredit und zuätzlich auch Angaben zu damit verwandten Begriffen. Sollte die Erklärung zu "Kündigung" Ihnen weitergeholfen haben, erfreut uns das, jedoch müssen wir darauf hinweisen, dass wir keine Haftung für die Vollständigketi und Richtigkeit der Informationen tragen können.
 
Kredit FAQ
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Kreditkarten
Kreditrechner
Girokonto
Banken Zinsen
Autokredit
Kreditlexikon
Aktuelle Nachrichten
Katasteramt
Kfz-Brief
Kilometervertrag
Konsumkredit
Kredit
Kreditbedarf
Kreditgeber
Kreditgebühr
Kreditinstitut
Kreditkonditionen
Kreditkonsolidierung
Kreditleihe
Kreditlimit
Kreditnebenkosten
Kreditnehmer
Kredit ohne Schufa
Kreditprüfung
Kreditrating
Kreditrisiko
Kreditrevision
Kreditvermittlung
Kreditvergabe
Kreditvertrag
Kreditwesengesetz (KWG)
Kreditwürdigkeit

Kredit | Kredit FAQ | Kreditarten | Kredit ohne Schufa | Schufa FAQ | Realkredit | Dispokredit | Anschaffungskredit | Kreditkarten | Kreditkarten Arten | Funktionieren Kreditkarte | Vorteile | Kapital Lebensversicherung | Finanzierung | Baufinanzierung mit Bausparvertrag | Bauleistung | Fondsgebundene Lebensversicherung | Risikolebensversicherung | Sofortkredit | Autokredit | Girokonto | Kreditrechner | Kreditlexikon | Banken Zinsen | Aktuelle Nachrichten | Home | Impressum | Kontakt | Über uns | AGB | Sitemap |

Copyright 2005 - 2013 http://www.schnell-kredit.info