Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Häufig gestellte Fragen - Basel II
1. Betrifft Basel II nur Banken oder auch Unternehmen?
2. Warum Basel II - reicht Basel I nicht mehr aus?
3. Ab wann sind die neuen Regelungen gültig?
4. War auch die Bundesregierung an der Entstehung
der Vereinbarung beteiligt?
5. Wie beeinflusst Basel II die Kredite? Werden sie teurer?
6. Wie beeinflusst Basel II die Anzahl der vergebenen Kredite?
Werden auch in Zukunft genug Kredite vergeben?
7. Was beeinflusst eigentlich den Preis eines Kredites?
8. Was sind die Eigenkapitalkosten und wie kalkuliert man sie eigentlich?
1. Betrifft Basel II nur Banken oder auch Unternehmen?
Ja, Basel II betrifft unmittelbar auch Unternehmen.

Die neuen Richtlinien führen zu einer risikogerechten Unterlegung der Kredite mit Eigen-Kapital seitens der Bank. Wirkungen werden sich hierdurch unmittelbar auch für alle kreditsuchenden Unternehmen ergeben. Der Bank gegenüber müssen Unternehmen neben den risikogerechteren Darlehenskonditionen auch transparenter werden. Das soll zu einer engeren Beziehung zwischen Kunde und Bank führen.
zurück zu Fragen Übersicht
2. Warum Basel II - reicht Basel I nicht mehr aus?
Aufgrund der pauschalen Eigenkapital-Unterlegung von 8 % kam es zu einer Quersubventionierung von Darlehen mit schwacher Bonität durch die mit hoher Bonität.

Dies hat bei den Banken in den meisten Fällen zu einer offensichtlich motivierten Geschäftsausrichtung geführt. Das Ziel von Basel II ist es, die Eigenkapitalunterlegung entschprechend der Risiken anzupassen, um Darlehenskonditionen risikogerechter zu machen.

Das Finanzsystem wird hierdurch stabiler, was natürlich auch im Interesse der kreditsuchenden Unternehmen ist.
zurück zu Fragen Übersicht
Kredit FAQ
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Kreditkarten
Kreditrechner
Banken Zinsen
Autokredit
Kreditlexikon
Aktuelle Nachrichten
Banken im Profil
Anbieter Eff. Zins Profil
ab 3.59% mehr
ab 3.99% mehr
ab 3.90% mehr
ab 5.45% mehr
ab 4.90% mehr
ab 3.69% mehr
ab 4.30% mehr
ab 4.25% mehr
ab 5.99% mehr
ab 4.50% mehr
ab 4.44% mehr
ab 4.40% mehr
Alle Banken
3. Ab wann sind die neuen Regelungen gültig?
Ende 2006 treten die Empfehlungen von Basel II in Kraft.

Ab 2004 haben die Banken die Vorbereitungen auf die neuen Regelungen begonnen. Eine gesetzliche Verpflichtung besteht allerdings noch nicht. Die Regelungen werden ab 2006 in nationales Recht umgesetzt und erst ab 2007 erlangen sie auch ihre Gültigkeit.

Einige Vorbereitungen seitens der Unternehmen, wie z.B. die Änderungen die mehr Transparenz schaffen sollen, sowie die auf das Rating müssen schon frühzeitig getätigt werden.
zurück zu Fragen Übersicht
4. War auch die Bundesregierung an der Entstehung der Vereinbarung beteiligt?
Nein. Deutschland war im Baseler Ausschuss von Repräsentanten der BaFin und der Bundesbank vertreten.Die Bundesregierung selbst war also nicht direkt an der Entstehung der Empfehlungen beteiligt.

Die Positionen der Kreditinstitute aus Deutschland und der mittelständischen Wirtschaft wurden jedoch nach einer Intervention der Bundesregierung und des Deutschen Bundestages im zweiten und dritten Konsultations-Papier nachdrücklich einbezogen.
zurück zu Fragen Übersicht
5. Wie beeinflusst Basel II die Kredite? Werden sie hierdurch teurer?
Man kann nicht sagen, dass Kredite durch die neuen Regelungen teurer werden.

Die Kreditkonditionen werden zukünftig an das Risikogehalt der Kredite angepasst. Die Risiken werden objektiv in die Kalkulationen einbezogen, dabei wird zudem mehr Transparenz geschaffen.

Hierdurch werden Kreditkonditionen letztlich fairer sein. In Zukunft kann im Kreditgeschäft auch mehr Wettbewerb erwartet werden, was eigentlich nur im Interesse der Kreditsuchenden sein kann.
zurück zu Fragen Übersicht
6. Wie beeinflusst Basel II die Anzahl der vergebenen Kredite? Werden auch in Zukunft genug Kredite vergeben?
Ja.
Die risikogerechtere Ermittlung der Konditionen führt auf keinem Fall dazu, dass die Kreditinstitute weniger Darlehen vergeben werden. Kreditkonditionen orientierten sich bisher kaum am Kreditrisiko.

Die daraus resultierende Quersubventionierung relativ risikoreicher Darlehen durch Darlehen mit relativ niedrigerem Risiko. wird durch die neuen Richtlinien eingeschränkt. Unternehmen mit schwacherer Bonität bzw. mit hohem Risiko, müssen weniger mit einer Kreditverknappung bzw. Verweigerung rechnen, als vielmehr mit einer Erhöhung der Konditionen.
zurück zu Fragen Übersicht
7. Was beeinflusst eigentlich den Preis eines Kredites?
Im Wesentlichen hängt der Preis eines Kredits von den Eigenkapital-Kosten des Kreditinstitutes ab. Die Eigenkapital-Kosten sind durch die nötige Kapitalunterlegung bedingt.

Die Kosten für einen Kredit sind risikoabhängig. Das Kreditrisiko lässt sich aus der Ratingnote ableiten. Die Risikogewichte hängen von dem Ansatz ab, der für die Ermittlung der Eigenkapital-Unterlegung ausgewählt wird.

Die Kreditkonditionen werden auch von anderen Variablen beeinflusst wie z.B. vorhandene Sicherheiten oder die Kreditlaufzeit. Die Kreditzinsen ergeben sich aus der Netto Eigenkapitalmarge, Bearbeitungs-Kosten des Kreditinstituts sowie die Risikoprämie.
zurück zu Fragen Übersicht
8. Was sind die Eigenkapitalkosten und wie kalkuliert man sie eigentlich?
Die Renditeforderungen der Eigenkapitalgeber sind die Eigenkapitalkosten. Für die Überlassung des Kapitals, das zur Verfügung gestellt wurde, fordern Eigenkapitalgeber eine Rendite, die vom unternehmensspezifischen Risiko und der Markt-Rendite abhängig ist.

Wenn das Risiko des Unternehmens hoch ist, so fällt die geforderte Rendite auch hoch aus und somit auch die Eigenkapitalkosten. Bei niedrigerem Risiko fallen Rendite und Eigenkapitalkosten natürlich auch dementsprechend niedriger aus.
zurück zu Fragen Übersicht

Basel FAQ | Externes Rating | Finanzierungsalternativen | Internes Rating | Rating nach Basel | Rating Tipps | Kredit | Kredit FAQ | Kreditarten | Kredit ohne Schufa | Schufa FAQ | Realkredit | Dispokredit | Anschaffungskredit | Kreditkarten | Kreditkarten Arten | Funktionieren Kreditkarte | Vorteile | Kapital Lebensversicherung | Finanzierung | Baufinanzierung mit Bausparvertrag |
Bauleistung | Fondsgebundene Lebensversicherung | Risikolebensversicherung | Sofortkredit | Autokredit | Girokonto | Kreditrechner | Kreditlexikon | Banken Zinsen | Aktuelle Nachrichten | Home | Impressum | Kontakt | Über uns | AGB | Sitemap |

Copyright 2005- 2013 http://www.schnell-kredit.info