Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Girokonto für Jugendliche
In der Finanzwelt ist es heutzutage sehr wichtig, dass man sich schon früh mit den verschiedenen Finanzprodukten beschäftigt und deren Eigenschaften sowie deren Handhabung kennenlernt. Für die meisten Kinder bzw. Jugendlichen ist der erste Kontakt mit dem Finanzbereich, die Einräumung eines eigenes Sparbuches, auf dem sie kleinere Beträge einzahlen und später wieder abheben können.

Ein weiteres Finanzprodukt, durch das besonders junge Leute den Umgang mit einem Bankkonto näher kennenlernen können, ist das Girokonto für Jugendliche.
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Kreditkarten
Kreditrechner
Basel II
Banken Zinsen
Autokredit
Kreditlexikon
Aktuelle Nachrichten
Dieses Produkt bietet selbstverständlich auch viele wichtige Vorteile für diese Altersgruppe, das Lernen ist also nicht der einzige Ziel. Jugendliche können heutzutage, im Gegensatz zu früheren Zeiten, bereits vor Abschluss der Studien bzw. ohne eine Schulausbildung eigenes Geld verdienen. Aus diesem Grund haben die Kreditinstitute eine neues Produkt, speziell für diesen Personenkreis entwickelt. Hierbei handelt es sich um das Jugendgiro- bzw. Schülerkonto.

Dieses Konto wird auch als Taschengeldkonto oder Jugendgirokonto bezeichnet und erfüllt alle Voraussetzungen um ein richtiges Girokonto sein zu können. Bei einem Girokonto für Jugendliche ist die einzig ausgeschlossene Leistung, die Möglichkeit der Kontoüberziehung. Bei der Kontoüberziehung wird dem Kontoinhaber grundsätzlich ein richtiger Kredit eingeräumt und aus diesem Grund kann auf Girokonten für Jugendliche eine solche Funktion nicht ermöglicht werden.

Ein Jugendgiro bzw. Girokonto für Jugendliche kann bei den meisten Banken und Kreditinstituten ab einem Alter von 12 Jahren beantragt werden. Um ein solches Konto beantragen zu können, wird für Minderjährige selbstverständlich die Einwilligung der Erziehungsberechtigten benötigt. Sinvoll ist das Beantragen eines solchen Kontos unserer Meinung nach aber erst ab 14 – 16 Jahren. In den meisten Fällen wird ein Girokonto für Jugendliche am Anfang nur dazu verwendet, das von den Eltern eingezahlte Taschengeld selbst zu verwalten.

Ein Girokonto für Jugendliche bietet viele unterschiedliche Vorteile sowie wichtige Funktionen. Hierbei handelt es sich um folgende:
  • keine Kontoführungsgebühren

  • kostenlose Bargeldaufnahme an Bankautomaten

  • bargeldlose Zahlung per Debitkarte

  • kostenlose Debitkarte

  • Onlinebanking
Möchten Sie, dass auch Ihr Kind seine ersten Schritte in der Finanzwelt durch einen Girokonto macht, dann können Sie ein Girokonto für Jugendliche jederzeit und auch ganz einfach über das Internet beantragen. Um zwischen den tausenden von Angeboten im Web den Überblick behalten zu können bzw. um die besten Angebote und Anbieter in kürzester Zeit finden zu können, sollten Sie vor der Antragstellung immer erst einen kostenlosen sowie unverbindlichen Girokontovergleich durchführen.

Einer der wichtigsten Unterschiede der Jugendkonten im Vergleich zu normalen Girokonten ist die Tatsache, dass Jugendkonten ausschließlich auf Guthabenbasis geführt werden können. Eine Überziehung des Kontos ist beim Girokonto für Jugendliche, wie bereits erwähnt, nicht möglich. Gleichzeitig handelt es sich hierbei auch um die einzige Einschränkung im Vergleich zu herkömmlichen Girokonten. Ausser der Kontoüberziehung stehen dem Jugendlichen grundsätzlich folgende Funktionen zur Verfügung:
  • Überweisung

  • Onlinebanking

  • Bareinzahlung

  • Bargeldlose Zahlung per Bankkarte

  • Bargeldaufnahme in der Filiale oder an Bankautomaten
Die Jugendliche kann also am bargeldlosen Zahlungsverkehr fast ohne Einschränkungen teilnehmen. Wie bereits erwähnt, können Jugendliche nur im Rahmen des Kontoguthabens verfügen. Verfügungen können die Jugendlichen grundsätzlich alleine tätigen, die Eltern haben aber wegen ihrer Funktion der gesetzlichen Vertreters stets volle Zugriffsmöglichkeit auf das Konto.

Um das Jugendgiro attraktiver zu machen, bieten viele Banken und Kreditinstitute eine bestimmte Sonderverzinsung für das bestehende Guthaben auf das Konto an.

Sollten Sie sich dafür entscheiden, ein Girokonto für Ihre Kinder zu beantragen, dann müssen Sie dabei auf einige Punkte achten um die richtigen Angebote finden zu können. Worauf Sie achten sollten:
  • Girokonto für Jugendliche ohne Kontoführungsgebühren (kostenloses Girokonto)

  • Kostenlose Debitkarte

  • Vergleichen Sie die Angebote im Internet über einen kostenlosen Girokontovergleich

  • Direktbanken haben im Bereich der Girokonten meist die attraktivsten Angebote
Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass das Jugendkonto bzw. Jugendgiro eine sehr sinnvolle Möglichkeit ist, Ihre Kinder schon früh an die Nutzung von Girokonten und die weiteren Bankgeschäfte heranzuführen.

Girokonto FAQ | Tagesgeldkonto | Tagesgeldkonto FAQ | Girokontovergleich | Kontoeröffnung | Kostenloses Girokonto | Girokonto ohne Schufa | Kredit | Kredit FAQ | Kreditarten | Kredit ohne Schufa | Schufa FAQ | Realkredit | Dispokredit | Anschaffungskredit | Kreditkarten | Kreditkarten Arten | Funktionieren Kreditkarte | Vorteile | Kapital Lebensversicherung | Finanzierung | Baufinanzierung mit Bausparvertrag | Bauleistung | Fondsgebundene Lebensversicherung | Risiko | Sofortkredit | Autokredit | Basel | Kreditrechner | Kreditlexikon | Banken Zinsen | Aktuelle Nachrichten | Home | Impressum |
Kontakt | Über uns | AGB | Sitemap |

Copyright 2005- 2013 http://www.schnell-kredit.info