nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Liechtenstein untergräbt Steuerabkommen
Liechtenstein ist nicht mehr bereit, Amtshilfe zu leisten, um gegen steuerrechtliche Vergehen vorzugehen, die durch den Datenklau bekannt worden sind. Die Regierung plant eine drastische Einschränkung des gemeinsamen Abkommens zur Jagd nach Steuersündern, das berichtet die Süddeutsche Zeitung am Dienstag, 14. April.

Der Liechtensteiner Landtag bereitet für kommende Woche eine Sitzung vor, um über das Steuerabkommen zu beraten, das das Fürstentum mit Deutschland und zehn weiteren Staaten vereinbart hat. Liechtenstein verpflichtet sich darin, den Abkommenspartnern bei Steuerverstößen Amtshilfe zu leisten. Grundlegend ist hier ein Standard, den die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) vorgibt. Das Land muss nach diesem Standard die Geldanlagen von Steuerhinterziehern offenlegen, sobald ein konkreter Verdachtsfall vorliegt.

Die Regierung des Fürstentums plant nun das Abkommen einzuschränken, indem es neue Klauseln einfügt, die die Amtshilfe konkret regeln sollen, das berichtete die Süddeutsche Zeitung. Die bürgerliche Regierungskoalition möchte Rechtshilfe bereits im Vorfeld verweigern, wenn die Vorwürfe entwendete Daten als Grundlage haben, das habe bereits ein Regierungssprecher bestätigt. Vaduz möchte damit verhindern, dass die Auskünfte mit den Gesetzen des Landes konform seien.

Seit zwei Jahren steht Liechtenstein unter starkem internationalen Druck. In dieser Zeit sind Hunderte Steuersünder aus Deutschland durch Datenklau aufgeflogen. In der Folge zogen viele deutsche Anleger ihr Vermögen aus Liechtenstein ab. Dank des internationalen Abkommens strich die OECD das Fürstentum von der Liste der Steueroasen. Nun könnte das Abkommen durch die Änderungen des Gesetzwerks untergraben werden.

Wenn ein formal einwandfreies Gesuch vorliege, werde Liechtenstein Amtshilfe leisten, erklärte ein Regierungssprecher. Dazu sei eine Reglung nötig, die Altfälle berücksichtige, also eine Amnestiereglung. Die deutsche Regierung lehnt eine derartige Reglung jedoch ab.

Das deutsche Finanzministerium nahm die Pläne des Liechtensteiner Landtags gelassen auf. Das Abkommen müsse noch vom Bundestag beschlossen werden, und dort gebe es Widerstand gegen die Änderungen.

Derweil zeigen sich Grüne und SPD empört. „Auch in Fällen von Datenklau muss der vereinbarte Datenaustausch gelten“, forderte Christine Scheel, die Finanzexpertin der Grünen. Der bayrische Landesvorsitzende von der SPD, Florian Pronold, warf derweil Liechtenstein vor, sich ein Hintertürchen zu schaffen und Steuerhinterziehung als Einkommensquelle zu nutzen.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
 
Privat Versicherte haben es nicht besser
Die Gesundheitsreform ist im vollem Gang, neue Gesetze und Beschlüsse sollen dafür sorgen, dass der Staat bei der sozialen Sicherheit künftig mehr entlastet wird. In diesem Sinne werden die Arbeitgeberbeiträge
mehr...
 
Ärzte sollen mehr verdienen
Trotz der starken Proteste von Krankenkassen wurde jetzt beschlossen, dass ab nächstem Jahr niedergelassene Ärzte um 1 Milliarde Euro mehr zur Verfügung haben sollen. Diese Entscheidung fiel als Ergebniss der
mehr...
 
Der amerikanische Dollar könnte abstürzen
Falls die amerikanishe Zentralbank ihre Geldpolitik weiter lockert könnte sie damit unbeabsichtigt den Absturz des US-Dollars verursachen. Auf jeden Fall ist dies die Befürchtung der Institute of International Finance (IIF),
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info