nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Hartz-IV-Empfänger haben weniger als Geringverdiener
Erwerbstätige haben stets mehr Geld zum Leben als Hartz-IV-Empfänger. Zu diesem Schluss kam der Paritätische Wohlfahrtsverband, der das Lohnabstandsgebot von Arbeitnehmern und Arbeitslosen berechnet hat. Nach der Untersuchung haben selbst Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor mit einer Vollzeitbeschäftigung ein höheres Einkommen als ein Hartz-IV-Empfänger.

Außerdem forderte der Paritätische Wohlfahrtsverband eine Mindesteinkommensgrenze für den Kinderzuschlag abzuschaffen, um insbesondere Familien mit geringem Einkommen zu entlasten. Damit könnten bis zu 600 000 Kinder aus dem Hartz-IV-Bezug herausfallen.

Der Verband präsentierte am Montag, den 1. März, insgesamt 196 Fallberechnungen, in denen er das Haushaltseinkommen im Niedriglohnsektor untersuchte. Dabei ging der Verband von einer Vollzeitstelle mit einem Bruttostundenlohn von 5,90 Euro aus. Das Ergebnis sei eindeutig, so Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider: „Wer arbeitet, hat stets mehr“. Der Einkommensabstand zwischen Erwerbstätigen und Arbeitslosen habe mindestens 260 Euro betragen. Der größte ermittelte Lohnabstand lag bei etwa 900 Euro. Den niedrigsten Einkommensunterschied stellte der Verband bei Paaren ohne Kinder fest; am meisten profitierten Alleinstehende von der Arbeit.

Ulrich Schneider kritisierte deutlich die von FDP-Chef Guido Westerwelle angestoßene Sozialstaat-Debatte. Der Minister hatte bemängelt, dass Hartz-IV-Empfänger ein höheres Einkommen haben, als so mancher Arbeitende im Niedriglohnsektor. Westerwelle berufe sich allerdings auf eine fehlerhafte Untersuchung vom Karl-Bräuer-Institut des Bundes für Steuerzahler, die wesentliche Faktoren außer Acht ließe, so der Hauptgeschäftsführer vom Paritätischen Wohlfahrtsverband. Das Institut übersehe, dass Erwerbstätige mit niedrigem Gehalt ihr Einkommen mit Wohngeld und Kinderzuschlag aufstocken können, ohne Hartz-IV zu beziehen.

Die Studie geht in einem Fallbeispiel von einem verheirateten Alleinverdiener mit zwei Kindern aus, der über ein Bruttoeinkommen von 1 375 Euro verfügte. Die Familie hätte laut Berechnung mit Hartz-IV 278 Euro mehr zum Leben. Solche Zahlenbeispiele seien dubios, kritisierte Schneider. Das Einkommen betrage nach Berechnung des Wohlfahrtsverbandes mit allen staatlichen Zulagen und Zuschüssen 1 925 Euro – damit habe die Familie über 500 Euro mehr Geld zur Verfügung. Auch das Kieler Institut für Weltwirtschaft lasse Zahlen zum Einkommen bei ihren Untersuchungen außen vor und suggerierte, dass Hartz-IV-Empfänger ein höheres Einkommen hätten als Geringverdiener.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
 
Privat Versicherte haben es nicht besser
Die Gesundheitsreform ist im vollem Gang, neue Gesetze und Beschlüsse sollen dafür sorgen, dass der Staat bei der sozialen Sicherheit künftig mehr entlastet wird. In diesem Sinne werden die Arbeitgeberbeiträge
mehr...
 
Ärzte sollen mehr verdienen
Trotz der starken Proteste von Krankenkassen wurde jetzt beschlossen, dass ab nächstem Jahr niedergelassene Ärzte um 1 Milliarde Euro mehr zur Verfügung haben sollen. Diese Entscheidung fiel als Ergebniss der
mehr...
 
Der amerikanische Dollar könnte abstürzen
Falls die amerikanishe Zentralbank ihre Geldpolitik weiter lockert könnte sie damit unbeabsichtigt den Absturz des US-Dollars verursachen. Auf jeden Fall ist dies die Befürchtung der Institute of International Finance (IIF),
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info