nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Gefahr für Armut größer in den Osten
Einer neuen Studie zu folge könnte jeder siebte Deutsche in die Armut abrutschen. Diese Zahlen sind in den Osten Deutschlands noch größer, ausserdem sind Alleinerziehende und Arbeitslose ebenfalls in der Risikozone.

Auch 20 Jahre nach der Vereinigung ist Deutschland wirtschaftlich gesehen in zwei Hälften geteilt. Dies zeigt auch die Tatsache, dass im Osten mehr Menschen von einem Leben in Armut bedroht werden als im Westen. Im Osten könnte es jeden fünften erwischen, so berichtete das Statistische Bundesamt. In Prozenten übersetzt bedeutet das 19,5 Prozent im Osten und nur 13 Prozent im Westen. Diese Zahlen sehen etwas anders aus wenn es um die Rentner geht. Da steht es besser im Osten, nur 10 Prozent können betroffen sein, dagegen sind es im Westen 13 Prozent, das kann auf dem höheren Rentenalter in der alten DDR beruhen, wodurch auch höhere Renten ausbezahlt werden.

Das Armutsrisiko ist in ganz Deutschland verglichen mit dem vergangenen Jahr gestiegen. Insgesammt 14,6 Prozent der Bürger zwischen Füssen und Flensburg fielen im Jahr 2009 in die Kategorie der Gefährdeten. Diese Kategorie wurde auch von der EU definiert. Deren Definition besagt, dass ein Mensch als arm in den Augen der EU gilt wenn er als Alleinstehender von weniger als 801 Euro im Monat lebt. Für Familien mit zwei Kindern wurde der Betrag auf 1683 Euro berechnet. Das ist anders gesagt weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens.

In Baden-Württemberg und Bayern sieht es am besten aus, hier sind nur elf Prozent der Befölkerung betroffen, auch in Hessen sind es nur 12 Prozent, also unter dem Durchschnitt für den Westen des Landes. In Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorprommern und Bremen ist es dagegen jeder fünfte.

In die Kategorie der besonders Gefährdeten fallen der Statistik nach, Arbeitslose und Alleinerziehende mit ihren Kindern. In 2009 sah es ganz schlecht für die Arbeitslosen aus, den jeder zweite war armutsgefährdet, in Sachsen-Anhalt waren es sogar 70 Prozent, hier zeigt sich also auch ein regionaler Unterschied. In den südlichen Bundesländern wie Bayern und Baden-Würtemberg waren diese Zahlen mit 40 Prozent deutlich niedriger.

Ulrike Mascher, Verbandschefin des Sozialverbands VdK warnte vor der Möglichkeit, dass sich die wachsende Armut in Deutschland zu einem sozio-politischen Sprengsatz entwickeln könnte, angenommen die Regierung würde nicht gleich handeln. Dazu gehört auch Teile des geplanten Sparpakets zu stoppen. Im neuen Sparpaket wird vorgesehen, dass Arbeitslosengeld-II-Empfänger keine Rentenversicherungsbeiträge mehr zahlen können und ihnen werden auch die Elterngelder gestrichen, Heizkostenzuschüsse werden für Wohngeldempfänger gestrichen, und Krankenkassenbeiträge werden erhöht. Mit diesen Voraussetzungen werden die Zahlen der Armutsgefährdeten noch schlimmer aussehen.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
 
Privat Versicherte haben es nicht besser
Die Gesundheitsreform ist im vollem Gang, neue Gesetze und Beschlüsse sollen dafür sorgen, dass der Staat bei der sozialen Sicherheit künftig mehr entlastet wird. In diesem Sinne werden die Arbeitgeberbeiträge
mehr...
 
Ärzte sollen mehr verdienen
Trotz der starken Proteste von Krankenkassen wurde jetzt beschlossen, dass ab nächstem Jahr niedergelassene Ärzte um 1 Milliarde Euro mehr zur Verfügung haben sollen. Diese Entscheidung fiel als Ergebniss der
mehr...
 
Der amerikanische Dollar könnte abstürzen
Falls die amerikanishe Zentralbank ihre Geldpolitik weiter lockert könnte sie damit unbeabsichtigt den Absturz des US-Dollars verursachen. Auf jeden Fall ist dies die Befürchtung der Institute of International Finance (IIF),
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info