nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Frauen sind mit niedrigem Gehalt zufrieden
Zu einem überraschenden Ergebnis kamen zwei wissenschaftliche Untersuchungen: Frauen sind offenbar mit niedrigeren Einkommen zufriedener als Männer. Zudem meint die Mehrheit der befragten Frauen, ihnen stehe gerechterweise weniger zu als männlichen Kollegen. Die Studien von Wissenschaftlern des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), der Universität Konstanz und der Universität Bielefeld könnten die Debatte über Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern antreiben.

Die Wissenschaftler Stefan Liebig, Thomas Hinz und Jürgen Schupp befragten 10 000 Erwerbstätige, ob sie die Höhe ihres Einkommens für gerecht halten. Diejenigen, die andere Gehaltsvorstellungen hatten, konnten angeben, welches Entgelt sie angemessen fänden. Die Wissenschaftler waren von dem Resultat der Befragung überrascht. Offenbar entspricht der Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen einer Kluft in den Ansprüchen. In Deutschland verdienen Frauen im Durchschnitt 20 Prozent weniger als Männer. Das Einkommen, das Frauen für sich als gerecht beurteilen, liegt unter dem von Männern real bezogenen Entgelt, so Jürgen Schupp vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Ob bei Akademikerinnen, ob bei ungelernten Hilfskräften, stets fiele das gewünschte Gehalt niedriger aus als das Realgehalt gleichqualifizierter Männer.

In einer zweiten Untersuchung sollten die Befragten die Einkommen von fiktiven Persönlichkeiten beurteilen. Für einen 55-Jährigen Arzt mit überdurchschnittlichem Arbeitsengagement und vier Kindern hielten die Befragten ein Einkommen von 7750 Euro brutto für gerecht. Dagegen sprachen die Befragten einer Ärztin in identischer Lebenslage im Schnitt 7 300 Euro zu. Das Unerwartete: Selbst Frauen meinten, Frauen sollten weniger verdienen.

Die Ergebnisse der neuen Untersuchungen ermöglicht eine neue Sicht auf die Diskussion über die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen, die andere Studien bislang außer Acht lassen. Offenbar ist die Meinung, Arbeit von Frauen sei weniger wert, in der gesamten Gesellschaft verankert, ob bei Männern und Frauen, ob bei Angestellten und Unternehmen.

Bislang verstehen Wissenschaftler die Einkommenskluft meist als Diskriminierung der Frauen durch die Arbeitgeber. Sie haben viele unterschiedliche Faktoren herausgearbeitet, um die Gehaltsdifferenzen zwischen den Geschlechtern zu erklären: Ausbildung, Unterbrechungen der Berufstätigkeit, Branche und Unternehmensgröße.

Nach den neuen Untersuchungen ließe sich die Verantwortung für die Einkommensunterschiede den Frauen zu schieben – die Autoren der Studien lehnen diese These allerdings entschieden ab. „Die Einkommenskluft kann nicht durch persönliche Anstrengungen verringert werden“, entgegnet Jürgen Schupp vom DIW. Vielmehr sei mehr Transparenz bei den Gehältern erforderlich, damit die geschlechtsspezifischen Gehaltsunterschiede besser deutlich würden. Die meisten Befragten meinten nämlich auch, Frauen und Männer sollten bei gleicher beruflicher Qualifikation das gleiche verdienen. Sie waren sich nicht darüber bewusst, dass sie mit ihren Antworten der eigenen Auffassung widersprachen.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
 
Privat Versicherte haben es nicht besser
Die Gesundheitsreform ist im vollem Gang, neue Gesetze und Beschlüsse sollen dafür sorgen, dass der Staat bei der sozialen Sicherheit künftig mehr entlastet wird. In diesem Sinne werden die Arbeitgeberbeiträge
mehr...
 
Ärzte sollen mehr verdienen
Trotz der starken Proteste von Krankenkassen wurde jetzt beschlossen, dass ab nächstem Jahr niedergelassene Ärzte um 1 Milliarde Euro mehr zur Verfügung haben sollen. Diese Entscheidung fiel als Ergebniss der
mehr...
 
Der amerikanische Dollar könnte abstürzen
Falls die amerikanishe Zentralbank ihre Geldpolitik weiter lockert könnte sie damit unbeabsichtigt den Absturz des US-Dollars verursachen. Auf jeden Fall ist dies die Befürchtung der Institute of International Finance (IIF),
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info