nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
DIW-Prognose: Ostdeutsche Renten sinken „dramatisch“
Ostdeutsche müssen in den kommenden Jahrzehnten mit deutlich sinkenden Renten rechnen. Das Deutsche Institut für Wirtschaft (DIW) spricht sogar von einem „dramatischen“ Einbruch. Sie hatte im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung die Entwicklung der Altersbezüge untersucht. Die meisten Beitragszahler in den neuen Bundesländern, die nach 2020 in den Ruhestand wechseln, erhalten laut dieser Studie eine gesetzliche Rente von etwa 600 Euro. In Westdeutschland bleiben die Rentenbezüge hingegen stabil; wobei Frauen sogar im Schnitt mit etwas höheren Renten rechnen können.

Das DIW hatte in der Studie untersucht, wie sich Arbeitsmarktentwicklung und Rentenreform auf das künftige Rentenniveau auswirken. Das Ergebnis: Lediglich ältere Ostdeutsche können im Alter mit Renten bis zu 1 000 Euro rechnen. Wer heute 48 Jahre und jünger ist, hat lediglich Aussicht auf eine Grundsicherung von etwa 600 Euro; Frauen können sogar unter die 500–Euro-Marke rutschen. Westdeutsche Frauen können sich eine Altersabsicherung zwischen 449 Euro und 591 Euro sichern. Der Grund: Sie haben im Schnitt eine bessere Ausbildung und sind häufiger berufstätig als ostdeutsche. Sie konnten als einzige Bezugsgruppe ihren Leistungsanspruch sogar geringfügig ausbauen. Dagegen müssen westdeutsche Männer kleinere Einschnitte hinnehmen: Die jüngeren Generationen erhalten eine durchschnittliche Rente von 1 090 Euro. Diese liegt damit etwa ein Zehntel unter der Durchschnittsrente der Geburtsjahrgänge zwischen 1937 und 1941.

Für ostdeutsche Haushalte kommt künftig eine weitere finanzielle Erschwernis hinzu: Im Westen können Frauen die niedrigen Altersbezüge über Leistungsansprüche ihres Partners ausgleichen; im Osten entfällt dieser Effekt wegen des niedrigen Bezugsniveaus der Männer.

Die negative Entwicklung führt das Deutsche Institut für Wirtschaft auf verschiedene Gründe zurück: Neben einer hohen Arbeitslosigkeit komme hinzu, dass eine zunehmende Zahl der Beitragszahler in Teilzeit- und Minijobs arbeiteten. Das Institut prognostiziert, dass es für geringer qualifizierte Arbeitnehmer künftig immer schwieriger werde, die Höhe heutiger Renten zu erreichen. Mit niedriger Qualifikation steigt das Risiko, langfristig arbeitslos zu werden und Rentenausfälle zu erleiden, so DIW-Wissenschaftler Johannes Geyer. Deshalb sei der dramatische Einbruch vor allem ein „Alarmsignal für die Bildungspolitik“.

Das DIW empfiehlt der Bundesregierung, sich insbesondere um sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zu kümmern. Die Experten raten davon ab, Anreize für teilzeit-, geringfügige und sozialversicherungsfreie Beschäftigungen zu geben. Zudem empfehlen sie, das Rentenalter weiter zu erhöhen, damit Beitragszahler künftig mehr in die Kasse einzahlen und die Rente über die Grundsicherung steigt.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
 
Privat Versicherte haben es nicht besser
Die Gesundheitsreform ist im vollem Gang, neue Gesetze und Beschlüsse sollen dafür sorgen, dass der Staat bei der sozialen Sicherheit künftig mehr entlastet wird. In diesem Sinne werden die Arbeitgeberbeiträge
mehr...
 
Ärzte sollen mehr verdienen
Trotz der starken Proteste von Krankenkassen wurde jetzt beschlossen, dass ab nächstem Jahr niedergelassene Ärzte um 1 Milliarde Euro mehr zur Verfügung haben sollen. Diese Entscheidung fiel als Ergebniss der
mehr...
 
Der amerikanische Dollar könnte abstürzen
Falls die amerikanishe Zentralbank ihre Geldpolitik weiter lockert könnte sie damit unbeabsichtigt den Absturz des US-Dollars verursachen. Auf jeden Fall ist dies die Befürchtung der Institute of International Finance (IIF),
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info