nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Die deutschen Rüstungsexporte haben sich verdoppelt
Deutschland hat in den letzten Jahren immer mehr Geld mit Rüstungsgütern verdient. Wie das Friedensforschungsinstitut Sipri (Stockholm International Peace Research Institute) in einer neuen Studie herausfand, haben sich die deutschen Rüstungsexporte seit dem Jahr 2009 fast verdoppelt.

Deutschland gehört inzwischen zu den größten Rüstungsexporteuren der Welt. Nur die USA mit 30 % der weltweiten Rüstungslieferungen und Russland mit einem Weltmarktanteil von 23 % liegen noch vor Deutschland, die den Anteil von sechs Prozent in den Jahren 2000 bis 2004 auf inzwischen 11 Prozent gesteigert haben.

Zu den wichtigsten Abnehmerländern gehören die Türkei, mit einem Anteil von 14 Prozent, an den Ausfuhren, gefolgt von Griechenland, an die 13 Prozent der Rüstungsexporte gingen und Südafrika mit 12 Prozent. Welchen genauen finanziellen Gegenwert die Exporte hatten, dazu machte das Forschungsinstitut Sipri in der Studie keine Angaben.

Getrieben wurde der deutsche Export in den letzten fünf Jahren vor allem durch den Verkauf von U-Booten ins Ausland. Insgesamt 44 Prozent der Exporte bestanden aus dem Verkauf von Kriegsschiffen. Mit 27 Prozent waren Panzerfahrzeuge der zweitgrößte Posten.

Die Forscher warnen in ihrer Studie vor dem Beginn eines neuen Wettrüstens. So stieg der Handel mit Waffen, Raketen, Kampfflugzeugen und Munition in den letzten Jahren um 22 Prozent an. Besonders teure Kampfflugzeuge werden von den Regierungen am meisten gekauft und machen am gesamten Waffengeschäft einen Anteil von 27 Prozent aus. In Südamerika konnte in den letzten fünf Jahren ein Anstieg des Waffenhandels von 150 % gegenüber den Jahren 2000 bis 2004 festgestellt werden.

Zu den größten Waffenimporteuren gehören China und Indien. Zu den zehn größten Waffenimporteuren gehören erstmals auch Algerien und Singapur, die bisher nicht in der Liste aufgetaucht sind. Besonders in den größten Spannungsgebieten wie in Nordafrika, dem Nahen Osten, Südamerika und Süd- und Südostasien sieht Sipri die größte Gefahr für ein Wettrüsten gegeben.

Aufgrund der vorgelegten Studie fordert die Opposition, dass man beim Waffenexport genauer hinschauen müsste und die Grünen wollen sogar ein Vetorecht des Bundestags beim Waffenhandel einführen. Grünen Chefin Claudia Roth forderte, dass in Deutschland eine viel stärkere Rüstungskontrolle notwendig sei und man schärfere Kriterien beim Waffenexport brauche. Jan van Aken, der Vize-Fraktionschef der Linken, bezeichnete es als „grauenvoll“, dass die deutschen Rüstungsexporte gestiegen sind, und forderte gleichzeitig einen Exportstopp. Der sicherheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, konnte nichts Verwerfliches daran finden, wenn deutsche Firmen mehr Waffen an Nato-Partner liefern. Bei Lieferungen in andere Ländern müsse man hingegen „sehr kritisch“ hinschauen.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
 
Privat Versicherte haben es nicht besser
Die Gesundheitsreform ist im vollem Gang, neue Gesetze und Beschlüsse sollen dafür sorgen, dass der Staat bei der sozialen Sicherheit künftig mehr entlastet wird. In diesem Sinne werden die Arbeitgeberbeiträge
mehr...
 
Ärzte sollen mehr verdienen
Trotz der starken Proteste von Krankenkassen wurde jetzt beschlossen, dass ab nächstem Jahr niedergelassene Ärzte um 1 Milliarde Euro mehr zur Verfügung haben sollen. Diese Entscheidung fiel als Ergebniss der
mehr...
 
Der amerikanische Dollar könnte abstürzen
Falls die amerikanishe Zentralbank ihre Geldpolitik weiter lockert könnte sie damit unbeabsichtigt den Absturz des US-Dollars verursachen. Auf jeden Fall ist dies die Befürchtung der Institute of International Finance (IIF),
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info