nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Bundesregierung erwägt Klage gegen Goldman Sachs
Die Bundesregierung werde rechtliche Schritte gegen die Investmentbank Goldman prüfen, erklärte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm am Sonntag, 18. April. Zuvor hatte die US-Börsenaufsicht SEC die Bank verklagt. Die Behörde wirft dem Geldhaus vor, es habe bei einem Geschäft mit verbrieften Hypothekendarlehen entscheidende Informationen verschwiegen. Die deutsche Bank IKB gehörte zu den Geschädigten - sie verlor 150 Millionen Euro.

Die Finanzaufsicht Bafin möchte ein Auskunftsersuchen an die US-Börsenaufsicht stellen, teilte der Regierungssprecher mit. Auch Großbritannien plant, die Vorgänge des Geldinstituts zu prüfen. Premierminister Gordon Brown wünscht, dass die britische Finanzaufsicht prüfe, inwiefern die Royal Bank of Scotland durch die Geschäftspraxis der amerikanischen Investbank geschädigt wurde.

Die US-Börsenaufsicht wirft Goldman vor, Kunden nicht hinlänglich darüber informiert zu haben, dass sie verbriefte Hypothekenkredite vertrieben habe, auf deren Verfall Goldman-Kunde und Hedgefonds-Manager John Paulson wettete. Der Manager hatte selbst bei der Zusammenstellung der Papiere mitgewirkt. Die Börsenaufsicht sieht in dem geschäftlichen Vorgehen der Bank einen erheblichen Interessenkonflikt auf Seiten Goldmans.

Die amerikanische Investmentbank verkaufte das Produkt im Frühjahr 2007; es verlor daraufhin im Zuge der Krise rapide an Wert, bis es praktisch wertlos war. Die deutsche Bank IKB hatte insgesamt 150 Millionen Euro in diese Papiere angelegt und verlor beinahe das komplette investierte Kapital.

Die Beschuldigungen seien rechtlich und faktisch haltlos, verteidigte sich Goldman Sachs. Das Unternehmen habe kein Portfolio geschaffen, das auf Verlust angelegt gewesen sei. Die Kunden seien stets gut informiert gewesen und seien über die Anlagerisiken aufgeklärt worden. Die Bank wies darauf hin, dass sie selbst Kapital in ihr eigenes Produkt angelegt und über 90 Millionen Dollar verloren habe.

Die Anleger haben über eine Milliarde Dollar verloren, teilte die US-Börsenaufsicht mit. Der Hedgefonds von John Paulson soll in etwa die gleiche Summe eingebracht haben. Die Börsenaufsicht plane jedoch nicht, den Hedgefonds-Manager zu verklagen.

Die SEC schildert in ihrer Anklageschrift den Fall der deutschen IKB, um zu zeigen, dass Goldman Kunden mit seiner Informationspraxis irregeleitet habe. Wenn die IKB gewusst hätte, dass Paulson bei der Auswahl der Sicherheiten mitwirkte, hätte die Bank nicht Geld in diese Transaktion angelegt.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
 
Privat Versicherte haben es nicht besser
Die Gesundheitsreform ist im vollem Gang, neue Gesetze und Beschlüsse sollen dafür sorgen, dass der Staat bei der sozialen Sicherheit künftig mehr entlastet wird. In diesem Sinne werden die Arbeitgeberbeiträge
mehr...
 
Ärzte sollen mehr verdienen
Trotz der starken Proteste von Krankenkassen wurde jetzt beschlossen, dass ab nächstem Jahr niedergelassene Ärzte um 1 Milliarde Euro mehr zur Verfügung haben sollen. Diese Entscheidung fiel als Ergebniss der
mehr...
 
Der amerikanische Dollar könnte abstürzen
Falls die amerikanishe Zentralbank ihre Geldpolitik weiter lockert könnte sie damit unbeabsichtigt den Absturz des US-Dollars verursachen. Auf jeden Fall ist dies die Befürchtung der Institute of International Finance (IIF),
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info