nachrichten.schnell-kredit.info
Startseite
Seite drucken Home Über uns Impressum Kontakt AGB Sitemap
Kredit
Kredit FAQ
Sofortkredit
Online Kredit
Privat Kredit
Kreditarten
Schufa FAQ
Realkredit
Anschaffungskredit
Kreditantrag Ratgeber
Kreditrahmenversicherung
Kreditalternativen
Mietschulden
Insolvenzverfahren
Insolvenzverfahren FAQ
Regelinsolvenzverfahren
Jahreszinsen
Zinsmethoden
Zinsrechnung
Zins Formeln
Kreditkarten
Kreditkarten Arten
Kreditkarten FAQ
Kreditkarten Sicherheit
Funktionen
Vorteile
EMV FAQ
EMV
Geschichte
Kreditkarten Technik
Passende Kreditkarte
Sonderleistungen
Händler
Finanzierung
Beamtendarlehen
Bauleistung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Risikolebensversicherung
Kapitallebensversicherung
Bausparen FAQ
Restschuldversicherung
Basel II
EU beschließt Basel II
Basel FAQ
Zeitstrahl
Rating
Internes Rating
Externes Rating
Rating nach Basel
Tipps zum Rating
Finanzirungsalternativen
Girokonto
Girokonto
Girokonto FAQ
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto FAQ
Girokontovergleich
Ein „Helau“ für die Wirtschaft
Konjunkturpaket der Narren: Der Karneval kurbelt die Wirtschaft an.

Der Rosenmontag beschert der Wirtschaft Umsätze in Milliardenhöhe

Auch Krisenzeiten können dem Karneval in Deutschland nichts anhaben. Die Narren feiern und kurbeln somit die Wirtschaft an. Die Fastnacht beschert der Wirtschaft Umsätze von mehreren Milliarden Euro.

Volker Wagner, der Präsident des Bundes Deutscher Karneval (BDK), sagte gegenüber der Süddeutschen Zeitung, dass er für die diesjährige Karnevalszeit einen Umsatz von „vier bis fünf Milliarden Euro“ erwarte. Allein in Köln, Düsseldorf und Mainz werden in der Zeit von Donnerstag bis Aschermittwoch nach Wagners Schätzungen rund 70 Millionen Euro erwirtschaftet.

Zum Umzug an diesem Rosenmontag in Köln kommen circa eine Million Besucher. 150 Tonnen „Karamelle“ und Schokolade werden dabei zur Freunde der Süßwarenindustrie ins Volk geworfen. Doch auch andere Bereiche können sich den Karneval zunutze machen. Brauereinen, Friseure, Hoteliers, Kostümschneider, Taxifahrer, Wirte und Einzelhändler machen ein gutes Geschäft mit der Narrenfreude. Laut dem BDK hängen schätzungsweise 4000 Arbeitsplätze sowie 12.000 Saisonkräfte vom Fasching ab und bundesweit können sogar 40.000 Menschen ganzjährig vom Karneval leben.

Die Kostümhersteller können neben Halloween auch beim Fasching viel Umsatz machen. 300 Millionen Umsatz brachte der Verkauf von Hexen-, Ritter- oder Prinzessinkostümen. Im Jahr 2007/2008 wurden rund 3,6 Millionen Kostüme und 2 Millionen Hüte verkauft.

Während die Restaurants auf Grund der Finanz- und Wirtschaftskrise schon einen Besucherrückgang verbuchen mussten, nimmt die Konsumlaune der Karnevalisten nicht ab und es wird genauso viel getrunken und gegessen wie immer. „Man feiert mehr, man will sich ablenken und die ganzen Probleme aus dem Kopf verdrängen“, kommentiert BDK-Präsident Wagner dieses Phänomen.

Auch Kanzlerin Angela Merkel erfreute sich an der Feierei und appellierte vergangene Woche beim Empfang der Prinzenpaare der Bundesrepublik dazu den Karneval als Beitrag gegen die Krisenstimmung zu sehen. „Karneval macht auch wirtschaftlich Sinn“, sagte die Kanzlerin.
 
 
Meistgelesene
Citigroup und Morgan Stanley
Kaufkraft stagniert 2009
Verbesserter Verbraucherschutz
  Komplette Liste ansehen     
 
Weitere Themen
Kredit ohne Schufa
Baufinanzierung
Girokonto
Kreditrechner
Basel II
Kreditkarten
Autokredit
Verbraucherschutz krediten
Kreditlexikon
 
 
Aktuelle Nachrichten
In dieser Woche  
 
Korruption in Deutschland
Nach dem neusten Bericht der Organisation Transparency gibt es in Deutschland weiterhin ein ernsthaftes Korruptionsproblem. In dem diesjährigen Bericht wurde Deutschland niedriger bewertet als im Jahr zuvor und fiel somit
mehr...
 
IWF gibt Schwellenländern mehr Macht
In einer überraschenden Aussage bestätigte die Internationale Währungsfonds, dass sie künftig dynamischen Schwellenländern wie China im Rahmen der G-20-Staaten mehr einfluss zusprechen möchte. Diese Änderung ist eine Reform an der
mehr...
 
Kein Baustopp für Stuttgart 21
Bahn-Chef Rüdiger Grube hat wieder einmal seine Stellung zum Bauprojekt Stuttgart 21 deutlich gemacht: Es wird keinen Baustopp geben. Der Schaden der daraus folgen würde, läge in Milliardenhöhe. Trotz heftigen
mehr...
 
Die Gefahr lauert im Cyberspace
Das Ganze hört sich an wie ein Ausschnitt aus einem sci-fi Film, Soldaten die im Cyberspace gegen Würmer kämpfen. Dieses Scenario ist aber wirklichkeit, so arbeiten Soldaten der US-Armee in
mehr...
 
Deutschland schrumpft
n den letzten Jahren wurde viel unternommen um Familien mit Kindern Unterstützung zu geben. Mehr Platz in den Kinertagesstätten und finanzielle Hilfe durch Elterngelder sollten den Kinderwunsch erleichtern. Doch sind
mehr...
Copyright 2005 www.schnell-kredit.info